Alligators mit letztem Spiel 2021 bei Piraten

Letztes Spiel des heurigen Jahres für B2L Team

Im letzten Spiel des heurigen Jahres geht es für die Alligators zu den Wörtherseepiraten, wo man den ersten Sieg feiern will.

Mit den Wörthersee Piraten wartet ein Team aus der West-Confernce auf die Alligators von Coach Lukas Hofer. Die Kärntner stehen derzeit bei einer Bilanz von 4 Siegen und 5 Niederlagen und kämpfen in ihrer Conference um einen PlayOff Platz. Mit Headcoach Aaron Mitchell sowie Guard/Forward Shawn Ray haben die Piraten zwei "Basketball-Legenden" in ihren Reihen. Gerade die Kreise von Shawn Ray gilt es für die Alligators einzuschränken, immerhin ist er Topscorer und Toprebounder seines Teams. Offensiv tragen neben Ray vor allem Point Guard Bavdek und Forward Simon Finzgar die Hauptlast. Unterstützung bekommen sie von Center Maximilian Kunovjanek, Guard Felix Leindecker, Shooter Sead Mulalic sowie die Fowards Alen Repac, Jan-Arne Apschner und Andreas Nuck.

Die Alligators konnten sich in den letzten Wochen steigern und zeigten teilweise sehr gute Leistungen, jedoch wollte am Ende noch immer kein Sieg herausschauen. Dies will das Team von Coach Lukas Hofer an diesem Wochenende ändern, weshalb man den Fokus zuletzt wieder vermehrt auf die Defense gelegt hat. Wichtig wird auch sein, dass die Alligators Guards Simon Marek und Nikica Nikolic das Tempo im Spiel bestimmen können, um die Alligators in gute Positionen zu bringen.
Stimmen zum Spiel:

Lukas Hofer (Coach): "Wir haben die letzten beiden Wochen genutzt, um uns auf Klagenfurt vorzubereiten. Auch ist es uns mittels einiger Adaptionen gelungen, wieder einen Schritt vorwärts zu machen. Wir werden demnach nach Klagenfurt fahren, um Punkte mit nach Hause nehmen zu können."

Hannes Quirgst (Ass-Coach): "Wir wollen uns bei den Piraten selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk bescheren und uns für die harte Arbeit der letzten Wochen mit einem Sieg belohnen. Leicht wird das natürlich nicht, denn die Piraten verfügen über routinierte Spieler mit viel Qualität – daher müssen wir eine konzentrierte Leistung erbringen."