1.Klasse: Knappe Niederlage in Finale 2

Auswärts knapp verloren

Nachdem hart erkämpften Sieg in Finale 1 war uns klar, dass es in Mödling wieder sehr schwer werden wird, das Spiel gewinnen zu können. Zudem fehlten mit Martin Wustinger, Johannes Raymann und Sebastian Wittmann wichtige Spieler.

 

Nach einem schnellen 4:0 Rückstand kamen wir immer besser ins Spiel und konnten auf 6:12 davon ziehen. Leider verletzte sich gleich zu Beginn unser Kapitän Simon Hofer am Knöchel und konnte nicht mehr eingesetzt werden (Leider fällt er etwas länger aus - gute Besserung an dieser Stelle). Im Anschluss daran scorten die Basketdragons vermehrt über Deimel unter dem Korb. Zusätzlich sorgte ein 3er von der Mittellinie von Mödling zum Abschluss von Viertel 1 für einen 19:21 Rückstand nach 10 Minuten.
Im zweiten Viertel war zunächst Mödling weiter am Drücker und konnte sich v.a. durch Krumböck auf 36:25 absetzen. Nach einer Auszeit und höherem Druck in der Defense verkürzten wir angeführt von Andi Mayer in den letzten 2 Minuten bis zur Pause noch auf 36:30.
Der Start in die zweite Hälfte missglücke zu Beginn und Mödling baute rund um die Achse Deimel & Krumböck ihren Vorsprung wieder auf 48:35 aus. Patrick Schmid nahm dann auf unserer Seite das Heft in die Hand und bis zum Viertelende verkürzten wir wieder auf 52:48 und das Spiel war weiterhin offen.
Im letzten Viertel legte zu Beginn Mödling vor, ehe wir durch 2 Dreier innerhalb kurzer Zeit auf -1 (60:59) verkürzten. Ein paar Unachtsamkeiten in der Defense und schon legte Mödling wieder vor, während wir abermals durch erfolgreiche Würfe von außen herankamn. Leider schafften wir es nicht mehr das Spiel zu drehen: obwohl Mödling viele Freiwürfe am Ende vergab, konnten wir zu wenig Kapital daraus schlagen und trafen unsere Würfe am Ende leider nicht mehr. So mussten wir uns mit 78:72 geschlagen geben.
Finale 3 findet dann wieder "bei uns zu Hause" statt - wir hoffen nochmals auf viele Fans und einen würdigen Saisonabschluss.
Scorer UDW: Schmid 21, Mayer 18, Quirgst 9, Peiker und Wittmann je 8, Fuchsberger und Hofer je 3, Strobel 2, Pejcl, Foll, Holzer