B2L Vorbericht Mattersburg

Meisterschaft startet mit Runde 1 in Mattersburg

Nach dem Cup-Aus startet nun die Meisterschaft. Dabei sind die Alligators beim Auftakt zu Gast in Mattersburg bei den Raiffeisen Mattersburg Rocks.

Die Rocks zählen schon seit Jahren zu den Topteams der Liga und bauen auch heuer wieder auf einen gut eingespielten starken Kern: Der wieder fitte Claudio Vancura, Jan Nicoli und Florian Duck sorgen für viel Routine auf den Guardpositionen. Zudem sind alle 3 starke Defender mit schnellen Händen und gutem Spielverständnis. Die Starting 5 im Cupsiel komplettierten Forward Marko Soldo und Center Corey Hallett.

Statt Center Gary Ware - der zu Ligakonkurrent Güssing wechselte - sorgt in dieser Saison Fuad Memcic mit seiner Routine für Gefahr unter dem Korb. Zusätzlich verstärkt Julian Hartl die Rocks, ebenso wie deren junge Nachwuchsspieler.

Auf Seiten der Alligators will man nach dem Cup aus gegen Innsbruck einen weiteren Schritt nach vorne machen - insbesondere was die Defense und den Rebound betrifft, bedarf es einer Steigerung, um gegen die starken Rocks eine Chance zu haben. Offensiv gilt es zudem leichte Chancen besser zu nützen und das Teamplay noch mehr zu forcieren.

 

Stimmen zum Spiel:

Headcoach Lukas Hofer: Das Spiel gegen Innsbruck hat uns gezeigt, wo unsere wunden Punkte sind. Wir haben und werden diesen weiterhin verstärkt unser Augenmerk widmen. Gegen Mattersburg müssen wir uns wieder von einer weit besseren Seite zeigen, um bestehen zu können.

 

Ass-Coach Hannes Quirgst: Mit Mattersburg erwartet uns gleich ein seit Jahren starkes Team. Wir müssen vor allem am Rebound einen deutlich besseren Job machen als im Cup, um eine Chance zu haben.