B2L Vorschau 1. Meisterschaftsspiel

Nach der Niederlage im Austrian Basketballcup gegen die Blackbirds aus Güssing/Jennersdorf, treten die Alligators beim ersten Saisonspiel auswärts bei den Mattersburg Rocks an.

Die Rocks zählen seit Jahren zu den stärksten Teams der Basketball Zweiten Liga und haben auch heuer wieder einen starken Kader. Vor allem das Insideduo Gary Ware und Corey Hallett gehört zum stärksten was die Liga zu bieten hat. Beide holten in der vergangenen Saison knapp 10 Rebounds pro Spiel und während Ware vor allem im Lowpost eine Macht ist, kann Corey Hallett zusätzlich noch aus der Distanz für Gefahr sorgen.

Auf den Außenpositionen haben die Rocks mit Claudio Vancura und Jan Nicoli zwei starke Guards, die defensiv Druck machen können und im Angriff sowohl Übersicht als auch Firepower besitzen. Allrounder Marko Saldo komplettiert die Starting 5 der Rocks, die zu einer der stärksten der Liga zählt. Neuzugang Guard FLorian Duck sorgt gemeinsam mit Tobias Winkler so Mattersburger Nachwuchsspielern für Entlastung von der Bank.

 

Die Alligators hatten im Cupspiel gegen Güssing vor allem defensive Probleme - darin lag auch der Fokus der jetzigen Trainingswoche von Coach Lukas Hofer. Erfreulich für das 1.Meisterschaftsspiel ist zudem, dass alle 16 Spieler den Alligators zur Verfügung stehen. Daher wird es gerade gegen die starken Rocks wichtig sein, den breiten Kader voll auszunützen, um über 40 Minuten viel Druck erzeugen zu können, aber dennoch diszipliniert zu spielen.

 

Lukas Hofer: Mit Mattersburg wartet sicher eine der Topmannschaften auf uns. Ich hoffe allerdings, diese Woche auf den gesamten Kader zugreifen zu können und bin gespannt, wie wir als Team im ersten Ligaspiel auftreten. Weiters hoffe ich, dass wir aus der Niederlage gegen die Blackbirds unsere Lehren gezogen haben und uns von nun an auf unsere Defensivprinzipien besinnen.

 

Jan Kvasnicka: Das ganze Team brennt schon auf das erste Meisterschaftsspiel seit gut einem halben Jahr. Auswärts gegen Mattersburg zu spielen ist natürlich gleich ein großer Brocken, hat aber wegen der großartigen Atmosphäre, für die die Mattersburger Fans sorgen, auch seinen ganz eigenen Reiz. Wir gehen sicher als Underdog in diese Partie, werden aber alles geben, um die Rocks zu fordern und eventuell für die erste große Überraschung der Saison zu sorgen.