B2L Niederlage im Test

Im ersten Test gegen die Vienna D.C. Wolves mussten sich die Alligators am Ende 55:80 geschlagen geben.

Headcoach Lukas Hofer begann mit Rattey-Balvan-Tomaschek-Letic-Marek die erste Partie der Saison. Auf Grund der großen Line-Up der Wolves wurde aber bald Nikhil Sacher ins Spiel genommen. Der Start verlief recht ausgeglichen, wobei die Wolves über Lohr und Rotter (beide im letzten Jahr noch im UDW Dress) von außen trafen. Doch die Alligators blieben im Spiel und gestalteten das erste Viertel recht ausgeglichen.

In Viertel 2 legten zuerst die Wolves vor, während die Alligators kaum zu Punkten kamen. Am Ende wurde der Ball besser bewegt und zur Pause lag man nur mit 33:38 zurück. Im dritten Abschnitt konnten gerade zu Beginn immer wieder freie Würfe herausgespielt werden - jedoch war der Korb an diesem Tag wie vernagelt (nur 2 getroffene Dreier). Durch manche Steals kam man dennoch zu einfachen Punkten.

Im letzten Abschnitten übernahmen die Wolves dann weiter, die auch den Rebound dominierten und gewannen mit 55:80.

Es war ein guter Test, bei dem beide Teams viel rotierten und Coach Lukas Hofer sah, woran wir noch arbeiten müssen in Zukunft.