B2L Kader 2020-21

B2L Kader fixiert - Alligators freuen sich auf die kommende Saison

Der Sommer wurde von den Alligators intensiv genutzt, um einen starken Kader für die kommende Zweite Liga Saison zusammen zu stellen.

Es gab dennoch einige Abgänge zu verzeichnen: Marko Goranovic, Paul Rotter und Jakob Lohr haben den Sprung in den Bundesligakader des Kooperationspartners geschafft und werden den Alligators heuer nicht zur Verfügung stehen. Elias Wlasak wechselte zum Ligakonkurrenten Mistelbach Mustangs. Zudem werden die Alligators Lukas Geyrhofer und Andi Mayer das Alligators Landesligateam verstärken und Viorel Filipovic, der verletzungsbedingt in der letzten Saison leider nicht zur Verfügung stand, steht nicht mehr im Team der Alligators, sondern verstärkt wieder sein "Heimteam" WAT 3.

Kapitän Lukas Hofer übernimmt das Amt des Headcoaches bei den Alligators und wird gleichzeitig im Superliga Kader der DC Timberwolves stehen. Hannes Quirgst wird ihm dabei als Assistant Coach zur Seite stehen. „Lukas war mein absoluter Wunschkandidat als Trainer – dank seiner Nachwuchsarbeit haben wir den Sprung in die Zweite Liga geschafft und ich bin sicher, dass er unser Team in der nächsten Saison weiter nach vorne bringen kann,“ freut sich B2L Manager Manfred Kvasnicka.

Im Kader der Alligators bleibt der Stamm um Simon Marek, Patrick Schmid, Jan Kvasnicka, Martin Wustinger und Max Pelz erhalten, zudem stehen auch Alexander und Sebastian Wittmann im erweiterten Alligators Kader. Mit Branislav Balvan sowie den wieder fitten Mark Laurcencik und Janis Tomaschek werden 3 Timberwolves das Alligators Dress erneut überziehen. Neu hinzu kommt vom Kooperationspartner zudem Guard Julian Pietersen sowie Forward Victor Onwodiwe. Forward Nikhil Sacher von den Basket Dukes verstärkt ebenso die Alligators – im letzten Jahr konnte er bereits bei den Mistelbach Mustangs Erfahrung in der B2L sammeln. Als Guard stößt mit Nikola Letic ein junger talentierter Spieler zu den Alliagtors, der in der letzten Saison bereits regelmäßig bei den Flyers aus Wels im Einsatz war. Er soll im Dress der Alligators den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen. Ebenfalls als Guards kommen mit Daniel Schuch von WAT 3 und Bruno Golino von Vienna United zwei Junge Spieler zu den Alligators, um hier Zweitliga Erfahrungen zu sammeln.

Auf den großen Positionen konnten sich die Alligators mit zwei routinierten Spielern verstärken: 2,08m Center Lorenz Rattey wird den Alligators Stabilität und Erfahrung unter dem Korb geben. Rattey spielte lange Jahre in Salzburg und war im letzten Jahr im Superliga Kader der Basket Dukes. Mit Philipp Preisinger stößt noch ein athletischer Forward zu den Alligators, der viel Energie, aber auch Erfahrung einbringen wird. Philipp spielte viele Jahre in der zweiten Bundesliga und war zuletzt in der Wiener Liga im Einsatz.

„Ich freue mich, dass meine Wunschspieler alle zu uns gekommen sind – so haben wir wieder einen breiten Kader mit vielen talentierten jungen Leuten – gepaart mit ein paar Routiniers. Es wartet viel Arbeit auf mich, um aus den individuellen Talenten ein Team zu formen, aber ich freue mich schon darauf, wenn die Saison nach vielen Monaten spielfreier Zeit endlich wieder losgeht“ meint Headcoach Lukas Hofer abschließend.