B2L Vorbericht Salzburg

Im letzten Spiel für 2019 wollen sich unsere Alligators selbst das schönste Geschenk machen und streben den ersten Sieg an.

Leicht wird es natürlich nicht - Salzburg stellt ein starkes Team und konnte erst letzte Woche die Basket Flames knapp mit 74:70 bezwingen. Alle voran Guillermo Sanchez lieferte dabei eine tolle Parte für die Mozartstädter und scorte 22 Punkte - darunter 6 Dreier. Neben müssen unsere jungen Alligators auch auf Dimitris Mouratoglu gut aufpassen - er war bei der Auswärtsniederlage Topscorer der BBU. Der routinierte Guard/Forward kann das Spiel gut lesen und ist an guten Tagen schwer zu stoppen.

Stoppen muss man auch Adrian Mitchell, der nach längerer Verletzungspause nun wieder langsam besser ins Spiel kommt und in der letzten Saison mit einem Buzzer-Beater für eine bittere Niederlage der Alligators sorgte. Abgerundet wird der Kader der Salzburg durch die Guards Luka Milovac, Thomas Buchegger und Kazuhiko Yokoyana sowie Forward/Center Christian Joch.

 

Unsere Alligators konnten letzte Woche gegen die Panthers phasenweise tolle Offenseaktionen zeigen, bekamen in der Defense aber überhaupt keinen Zugriff auf die Fürstenfelder. Dies soll sich diese Woche ändern - dementsprechend gut hat man auch trainiert. Zudem lichtet sich langsam das Lazarett der Alligators - Brani Balvan und Janis Tomaschek sind einsatzbereit und auch Paul Rotter sowie Marko Goranovic stehen Headcoach Hannes Quirgst voll zur Verfügung.

Bitter jedoch: Kapitän Lukas Hofer fällt mit Achillessehnenprobleme aus, ebenso wie der am Fuß verletzte Andi Mayer. Dennoch wollen die Alligators vor heimischen Publikum den ersten Sieg einfahren, ehe im Anschluss die Alligators Weihnachtsfeier stattfindet.

 

Hannes Quirgst, Head Coach Deutsch Wagram: „Bei unserem letzten Match im Jahr 2019 gegen Salzburg wollen wir vor unserem Heimpublikum nochmals zeigen, was wir können und uns wenn möglich mit einem Sieg selbst das schönste Weihnachtsgeschenk machen.“

Max Pelz, Spieler Deutsch Wagram: „Wir freuen uns auf das kommende Spiel gegen Salzburg. Wir haben die letzten Wochen sehr, sehr gut gearbeitet und werden unser Bestes geben, um uns selber ein schönes Weihnachtsgeschenk zu machen.“

Dusko Stojakovic, Obmann Salzburg: „Wir wollen den Start der Aufholjagd nach dem Sieg gegen die Flames mit einem guten Spiel in eutsch Wagram fortsetzen und wichtige Punkte holen.“