2BL Bittere Niederlage gegen Panthers

Deutliche Klatsche in Fürstenfelg

Nichts zu holen gab es in Fürstenfeld für unser B2L Team - gegen die BSL Absteiger mussten die Alligators eine mehr als klare Niederlage hinnehmen

Nach verhaltenen Start kamen unsere Alligators besser ins Spiel und konnten kurzzeitig in Führung gehen. Doch die körperlich starken und routinierten Panthers zeigten ihre Klasse. Zudem trafen die Alligators kaum von außen, was sich auch im gesamten Spiel nicht wirklich bessern sollte und vergaben auch zu viele einfache (Frei)würfe.

Ein ähnliches Bild auch im zweiten Viertel: Unter dem Korb sezten sich Simon und Skrobo immer wieder durch - auch eine Umstellung auf Zone zeigte nur eine kurze Wirkung. Die Panthers zogen bis zur Pause 48:26 davon, während unsere Alligators nie wirklich in Spiel kommen.

In Halbzeit 2 wollten wir mehr Druck aufbauen - das gelang aber überhaupt nicht. Die Transition Defense in diesem Spiel war gelinde gesagt nicht vorhanden, dadurch hatten die Panthers immer wieder leichte Scores. Auf Seiten der Allgators waren nur noch hängenden Köpfe zu sehen und man fokussierte sich mit zu vielen Nebenschauplätzen, anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren - am Ende eine mehr als deutliche Niederlage und ein schwaches Spiel unserer Alligators.

Mit den Ausfällen unserer großen Spieler (Filipovic, Balvan, Wustinger) haben wir einen schweren Stand gerade gegen physisch starke Teams - dies sollte besser werden, sobald wir wieder in Vollbesetzung sind. Zusätzlich gibt es viele Punkte die wir verbessern müssen in den nächsten Wochen, um unseren ersten Sieg einfahren zu können.