Herren 2 - fixieren mit 2 Siegen am WE den Titel

Klasse: Hobby
Datum und Zeit: So, 19.05.+Mo, 20.05.2019
Spielort:  Baden bzw. Happyland

Ergebnis

 

2 Tage - 2 Spiele - 2 Siege - 1 Titel

Vor den letzten beiden Saisonspielen standen die Chancen für unser „Hobby-Herren“ gut, den 2.Klasse Titel zu erobern. Mit einer Bilanz von 3:1 konnte man bei einem Sieg in Baden (Sonntag) um 16 Punkte am Montag in Klosterneuburg verlieren. Ein Sieg in Klosterneuburg würde ohnehin Platz 1 bedeuten.

Leider mussten wir am Sonntag auf Simon (Arbeit), Martin (verletzt) und Matthias (Urlaub) verzichten. Das Spiel begann etwas schleppend und es dauerte knapp 3 Minuten, bis die ersten Punkte fielen. Die ersatzgeschwächten Black Jacks hatten wir defensiv gut unter Kontrolle – der Angriff verlief zwar nicht wirklich rund, dennoch konnten wir uns bis zur Pause v.a. über Stephan stetig absetzen - 15:28.

Zu Beginn des 3. Viertels erhöhten wir noch weiter (15:34), ehe wir uns in erster Linie selbst etwas aus der Ruhe bringen ließen und Unkonzentriert wurden. Baden konnte zwar etwas verkürzen, aber wirklich Nahe kamen sie nicht mehr und wir gewannen mit 35:49.

Damit war unsere Ausgangsposition für Montag ausgezeichnet – leider mussten wir noch immer auf Martin und Matthias verzichten, dafür war Simon mit dabei. Klosterneuburg trat auch nochmals in Bestbesetzung mit einigen „All-Stars“ an (u.A. Lovrek, Griess, Zopf, Gemke, Hager,…) an.

Wir starteten durch Chrisi ausgezeichnet (9pkt in V1) und lagen so von Beginn weg in Front. Auch Inside kamen wir durch Stephan immer wieder zu Punkten und lagen mit 28:21 zur Pause voran. In Halbzeit 2 stellte BK auf Zonendefense um - obwohl es manchmal etwas holprig lief, waren wir nie in Gefahr das Spiel aus der Hand zu geben, obwohl das BK Duo Lovrek & Hager immer wieder von außen trafen. Am Ende feierten wir einen souveränen 53:43 Sieg und fixierten mit einer 5:1 Bilanz den Hobby-Titel.

 

UDW Scorer: Stephan (15/20), Chrisi (10/16), Weidi (5/5), Thomas K. (7/2), Thomas M. (2/4), Hannes (3/3), Ronni (5/0), Gregor (2/2), Simon (1/0)