2BL: Gutes Spiel trotz Niederlage

Heimspiel gegen Jennersdorf - gute Leistung, dennoch verloren

Im letzten Heimspiel des Grunddurchgangs waren die Blackbirds aus Jennersdorf zu Gast - bei den bisherigen 2 Aufeinandertreffen (Cup und Auswärtsspiel) setzte es zwei empfindliche Niederlagen, daher wollten unsere Alligators eine wesentlich bessere Leistung zeigen.

Die Alligators mussten jedoch ohne Rotter und Rados (geschont) sowie Wustinger und Laurencik (beide verletzten sich am Ende der Woche) auskommen. Der Start des Spiels verlief recht ausgeglichen, ehe die Blackbirds mit einem 12:0 Run auf einen deutlichen Viertelstand von 12:29 stellen konnten. Im zweiten Viertel kamen die Alligators wesentlich besser ins Spiel - dennoch blieben die Blackbirds die bestimmende Mannschaft - vor allem Astl und Koch konnten von den Alligators schwer kontrolliert werden. Halbzeitstand 29:52.

Das dritte Viertel war dann das stärkste der Alligators - mit großem Kämpferherz konnte man den deutlichen Rückstand verkürzen - im Angriff waren vor allem Marek, Goranovic und Reichle erfolgreich. Auch am Rebound wurde engagiert verteidigt und so der Rückstand auf 51.67 verkürzt werden.

Auch im letzten Abschnitt zeigten die Alligators einige sehenswerte Aktionen, dennoch blieben die Blackbirds stets mit einem komfortablen Vorsprung in Front und konnten am Ende einen 59:79 Sieg feiern.

 

Scorer UDW: Marko Goranovic 15, Simon Marek 14, Lukas Reichle 12, Lukas Geyrhofer 6, Jan Kvasnicka und Sam Ringhofer je 4, Lukas Hofer und Andi Werle je 2

 

Stimmen zum Spiel:

 

Stefan Grassegger (Coach UDW): Ein minus 20 mit dem wir sehr zufrieden sein können, so komisch das auch klingt. Es zeigt, dass wir uns seit dem letzten Jahr sehr gesteigert haben. Dennoch müssen wir für die Playdowns an unserer Tansition Defense schrauben. Gratulation an Jennersdorf, aber auch Gratulation an meine Jungs.

Marko Goranovic (Spieler UDW): Wir haben uns gut gegen diese Mannschaft geschlagen und konnten das, was wir trainiert haben, im Spiel umsetzen. Wir haben als Team gut zusammen gespielt, dennoch sollten wir uns damit nicht zufrieden geben. Deshalben müssen wir weiter mit dem Kopf im Spiel bleiben und uns auf das nächste Spiel konzentrieren.

 

Daniel Müllner (Coach Blackbirds): Wir haben unsere Pflicht erfüllt, mehr aber nicht. Wir wünschen den UDW Alligators alles Gute für das Playdown.