2BL: Klare Niederlage gg Jennersdorf

Nach Cup nun auch in der Meisterschaft gegen Blackbirds

Im Auswärtsspiel gegen die Blackbirds mussten unsere jungen Alligators am Ende eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Die Alligators starten vor allem durch Lukas Reichle gut in die Partie und können - im Vergleich zum Cupspiel - den Burgenländern am Anfang Paroli bieten. Doch mit Fortdauer des Spiels kommen die Blackbirds besser in die Gänge und können das erste Viertel mit 19:12 für sich entscheiden.

In Viertel 2 bauen die Blackbirds ihren Vorsprung durch Treffer von außen weiter aus, ehe das Spiel ausgeglichen bleibt, wobei Punkte auf beiden Seiten eher Mangelware bleiben. Zur Halbzeit liegen unsere Alligators mit 21:35 zurück.

In der zweiten Hälfte erhöhen die Burgenländer die Intensität in der Defense und bauen ihren Vorsprung kontinuierlich weiter aus, während die Alligators e kaum schaffen die Angriffe der Blackbirds zu stoppen - 36:68 vor dem letzten Abschnitt bedeutet bereits die Vorentscheidung.

In den letzten 10 Minuten versuchen die Alligators noch einige Varianten aus, welche jedoch erfolglos bleiben - dadurch können die Blackbirds noch mehr davon ziehen und gewinnen am Ende mehr als deutlich mit 92:40.

 

Scorer UDW: Lukas Reichle 17, Lukas Hofer 9, Marko Gornaovic 6, Lukas Geyrhofer 4, Andi Werle und Jakob Traxler je 2

 

Stimmen zum Spiel:

 

Daniel Müllner: "Erste Halbzeit haben wir es nicht geschafft unsere gute Defense-Arbeit mit Fastbreak-Punkten zu belohnen. Zweite Hälfte haben wir dann aber unseren offensiven Rhythmus gefunden und schlussendlich diesen Pflichtsieg eingefahren."

Philipp Horvath: "Wir haben von Beginn an das Spiel durch unsere starke Defense dominiert und auch in der Offensive fanden wir dann immer besser in die Partie. Auch konnten wir durch unsere jungen Spieler viel rotieren und so auch die Intensität immer hochhalten. Ein verdienter Sieg für uns! Chapeau aber auch an die Alligators, die bis zum Schluss immer weiter gekämpft haben."

Stefan Grasseger, Coach der Alligators: "Jennersdorf hat klar aufgezeigt was der Unterschied zwischen einem Titelkandidaten und einem jungen Team wie uns ist. Wir haben zum Schluss einige Sachen probiert, die nicht geklappt haben und das spiegelt sich im Score wieder. Gratulation an die Blackbirds zum verdienten Sieg!"