2BL: Alligators Kadernews-Teil 2

Auch Wolves haben Spieler nominiert

 

Die ersten Trainings wurden bereits absolviert und in Kürze folgen auch die ersten Testspiele. Neben unseren Alligators-Spielern haben auch die Vienna D.C. Timberwolves jene Spieler nominiert, die im nächsten 2BL Kader der Alligators auflaufen werden:

 

 

 

  • David RADOS (Jg. 1999, Pos: PF/C) war in der vergangenen Saison leider mit einem Kreuzbandriss außer Gefecht. Der Absolvent der Timberwolves Basketball Akademie und starke Athlet soll bei den Alligators einer der Leistungsträger sein und auch im ABL-Team der Wolves seinen Beitrag leisten.
  • Andreas WERLE (Jg. 1998, Pos: SF/SG) konnte sich in der letzten 2BL-Saison bei zahlreichen Einsätzen auf hohem Niveau beweisen, im Jahr davor war der Absolvent der Timberwolves Basketball Akademie Kapitän der mU19-Staatsmeister-Mannschaft. Seine Stärken liegen vor allem in Athletik und Defense.
  • Samuel RINGHOFER (Jg. 1999, Pos: SG/PF) nahm als Nationalspieler an zwei Nachwuchs-Europameisterschaften teil, absolvierte die Timberwolves Basketball Akademie und bekam nun einen Platz als Heeressportler. Seine guten technischen und athletischen Voraussetzungen soll er vor allem in der 2BL verfeinern.
  • Mark LAURENCIK (Jg. 1998, Pos: PF/SF) Auch er absolvierte die Timberwolves Basketball Akademie und war Teil einiger Nachwuchs-Staatsmeistermannschaften. Er schnupperte in der letzten Saison 2BL-Luft und soll nun in Deutsch-Wagram den nächsten Schritt machen.
  • Marko GORANOVIC (Jg. 2000, Pos: C/PF) ist aktueller Nachwuchs-Nationalspieler und besucht die Timberwolves Basketball Akademie. Auch er stand in der letzten Saison im 2BL-Kader der Wolves und wird bei den Alligators viel Verantwortung bekommen.
  • Paul ROTTER (Jg. 2000, Pos: PG/SG) soll ebenfalls in Deutsch-Wagram 2BL-Minuten sammeln. Der ehemalige Nachwuchs-Nationalspieler besucht die Timberwolves Basketball Akademie und kämpfte sich zuletzt erfolgreich von einer langwierigen Verletzung zurück.
  • Jakob TRAXLER (Jg. 1996, Pos: PG) entstammt dem ersten Jahrgang der Timberwolves Basketball Akademie. In den letzten beiden Saisonen sammelte er bei den Basket2000 Vienna Warriors viel Spielpraxis. Seine Rückkehr in die Wolves- und Alligators-Familie war schon lange im Hinterkopf, er soll dem jungen 2BL-Team mit seiner Spielintelligenz Rückhalt geben und wird ausschließlich in Deutsch-Wagram eingesetzt.

 

Wolves-Generalmanager Aldin Saracevic freut sich über die Gesamt-Konstellation:„Wir sind sehr froh, so vielen jungen Eigenbauspielern, Akademie-Absolventen und aktuellen Akademie-Spielern einen Platz in der ABL und/oder 2BL anbieten zu können. Mehr als die Hälfte unseres ABL-Kaders entstammt der Timberwolves Basketball Akademie bzw. unserem Nachwuchs.“

UDW-Nachwuchskoordinator Hannes Quirgst ist mit den Wolves Spielern glücklich: "Mit den Spielern der Timberwolves wird unser Team mit sehr starken Spielern ergänzt, die top motiviert sind, den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung zu gehen. Sie sind eine optimale Ergänzung zu den von den Alligators ausgebildeten Spielern und passen perfekt in unsere Spielphilosophie. Wir freuen uns, sie in der UDW-Family begrüßen zu können."